Unsere Mitglieder

Gostner Hoftheater

Nürnberg

Das Gostner Hoftheater – Nürnbergs ältestes Privattheater! –  in der Austraße 70 bietet Platz für 82 Besucher und wurde 1979 gegründet.

Es werden überwiegend anspruchsvolle Stücke junger, zeitgenössischer Autoren, aber auch moderne Bearbeitungen von Klassikern gezeigt. Das eigene Ensemble präsentiert pro Spielzeit fünf bis sechs Eigenproduktionen. Darüber hinaus werden Kabarett, Tanz, Chansons, Literatur und Theateraufführungen freier Gruppen geboten. Seit Anfang der 2000er Jahre hat sich das Gostner außerdem der Sparte Jugendtheater angenommen mit einem hauseigenen Theaterjugendclub und ist Anbieter des Nürnberger Kulturrucksackprojekts.

Im Haus befindet sich auch die Theaterkneipe LOFT mit einladendem, begrüntem Innenhof. Wechselnde Kunstausstellungen, akustische Konzerte sowie Kabarett- und Leseabende geben der Kneipe ein besonderes Flair.

Seit 1998 ist der Hubertussaal in der Dianastraße 28 in Nürnberg/Gibitzenhof mit dem reizvollen Jugendstilambiente und einer Zuschauerkapazität von 250-300 Sitzen die feste Außenspielstätte des Gostner Hoftheaters. Dort werden Großproduktionen, ausgewählte Gastspiele und herausragende Konzerte geboten.

Des Weiteren ist der Hubertussaal erste Anlaufstelle in Sachen Jugendtheater. Das Gostner Hoftheater und das theater zwo sieben veranstalten seit 2001 im zweijährigen Turnus das überregional geschätzte Jugendtheaterfestival „licht.blicke.“ mit deutschlandweiten und internationalen Produktionen – Zielgruppe: alle Menschen von 10 bis 99 Jahren.